•  

     

     

     

     

     

Schauspiel & Gesang

 

GESANG – Suzanne Dowaliby
als Misses Santa Claus

 

Suzanne  Dowaliby wurde in New York City geboren und war schon als Jugendliche eine temperamentvolle Künstlerin, die mit ihren Auftritten schon im zarten Alter von sechs Jahren als Sängerin und Schauspielerin die Herzen des Publikums erreichte. Auf Engagements bei über 50 En-Suite-Musicalproduktionen an verschieden Bühnen in den USA und Europa kann sie zurückblicken. Unter anderem spielte und sang Suzanne bei der Uraufführung des Musical THE SECRET GARDEN an der Virginia Stage Company, Norfolk, Virginia. Preise in der Kategorie „The Best Actress in a Musical“ erhielt sie für ihre Interpretationen der Fanny Brice in FUNNY GIRL und Dot/Marie in SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE. Weiter spielte sie u. a. als Grizabella in CATS, Anita in WEST SIDE STORY, Sister Robert Ann in NUNSENSE, Yentl in YENTL, Katharina in PIPPIN und Reno Sweeney in ANYTHING GOES. 2012-16 spielte Suzanne Mrs. Cratchit/Pommeroy in VOM GEIST DER WEIHNACHT in Essen, Düsseldorf, Bremen, Duisburg und Köln.

 

Neben ihrer Tätigkeit als Musicaldarstellerin tritt Suzanne in Europa und den USA mit diversen Soloprogrammen auf.

 GESANG - Henriette Schreiner
als Weihnachtselfin

 

Henriette Schreiner absolvierte 2013 ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Unmittelbar danach wurde sie als Solistin für die AIDA-Flotte engagiert. Nach ihrem Abstieg 2014 folgten Hauptrollen in SEKRETÄRINNEN, LA CAGE AUX FOLLES und SPAMALOT. In DER KLEINE HORRORLADEN mischte sie als Soulgirl Crystal und als Dance Captain mit.

 

Seit 2017 ist Henriette festes Mitglied des Pop-Oratorium LUTHER, mit dem sie die größten Hallen Deutschlands bespielt, darunter die Barclaycard Arena in Hamburg, die SAP-Arena in Mannheim und die Olympiahalle in München. Am Theater Chemnitz war sie bis Mai 2018 in HOCHZEIT MIT HINDERNISSEN als Trix, die Pilotin zu sehen, parallel spielte sie im Theater am Kudamm die Hauptrolle der Virginia in DAS GESPENST VON CANTERVILLE und übernahm ebenfalls die Position des Dance Captain. Unmittelbar danach folgte ein Engagement am berühmten Wintergarten Varieté in Berlin, wo Henriette in der Show TAKE IT EASY als Solistin zu erleben war. 

 

Henriette hegt eine große Liebe zu amerikanischer Country und Folkmusic, schreibt ihre eigenen Songs und arbeitet derzeit an ihrem ersten Album.

 

Im Zeltpalast Merzig trieb Henriette zuletzt als Wednesday Addams in THE ADDAMS FAMILY ihr Unwesen, nun wird sie für den Weihnachtszirkus die Seiten wechseln und als Weihnachtsengel die Kuppel erleuchten. 

 SCHAUSPIEL - Mathias Schlung
als Weihnachtself

 

Mathias Schlung wurde am Max-Reinhardt-Seminar in Wien ausgebildet und dort mit dem Würdigungspreis des Österreichischen Bundesministers für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

 

Zu seinen prägenden Lehrern gehörten Klaus-Maria Brandauer, Karlheinz Hackl und Ernie Mangold. Vielen ist der gebürtige Göttinger aus dem Fernsehen bekannt, u.a. aus Die Dreisten Drei, Happy Friday (Sat1) oder Polizeiruf 110 (ARD).

 

Seine große Liebe aber gehört dem Theater. So war er unter anderem von 1996 bis 1999 am Deutschen Theater in Göttingen engagiert, wirkt seit 1995 immer wieder bei den Salzburger Festspielen mit (Jedermann, Ein Sommernachtstraum) und spielte von 2001 bis 2006 am GRIPS Theater in Berlin.

 

2009 übernahm Mathias Schlung bei den Nibelungenfestspielen in Worms unter der Regie von Gil Mehmert die Hauptrolle in Das Leben des Siegfried.

 

Immer öfter spielte er in den letzten Jahren auch im Musiktheaterbereich. So holte ihn Roman Polanski 2006 für seine Inszenierung von Der Tanz der Vampire ans Theater des Westens in Berlin. Dort spielte er auch den Abahachi in der Welturaufführung des Musicals Der Schuh des Manitu (2008-2010). Er war zu sehen als J. Pierrepont Finch in How to succeed in business without really trying (2014/16) an der Staatsoper Hannover und der Volksoper Wien und als Seymour in Der kleine Horrorladen an der Oper Bonn (2015/16).

 

Im Oktober 2016 gab er sein Debüt an der Semperoper Dresden in der Uraufführung von The killer in you is the killer in me, my love.

 

2017 und 2018 wirkte er in TITANIC bei den Bad Hersfelder Festspielen mit.

 

Daneben arbeitet er immer wieder als Sprecher für den Hörfunk und als Moderator. Mathias Schlung lebt in Berlin.

(c) Foto: Jeanne Degraa